Schiffsbewegungen

Eigenbewegung des Schiffes oder einfach Schaukeln sind die durch Wind und Wellen hervorgerufenen Bewegungen eines Schiffes. Die Eigenbewegungen eines Schiffes erfolgen in gradliniger Bewegung in Richtung und Rotationsbewegung um die drei Bewegungsachsen (Längs- und Quer- und Hochachse). Somit ergeben sich insgesamt 6 Schiffsbewegungen: Wogen, Rollen, Schwoien, Stampfen, Gieren und Tauchen

Schiffsbewegungen

Am häufigsten und am stärksten treten Rollen und Stampfen und eine Kombination der beiden Bewegungen auf. Rollen (rot) ist die Drehbewegung des Schiffs um die Längsachse. Die Backbord- und Steuerbordseite schaukeln abwechselnd auf und ab.  Stampfen (grün) hingegen ist das Auf und Ab des Schiffsbugs in den Wellen, also eine Drehung um die Querachse des Schiffs.
Die mechanischen Beanspruchungen der Passagiere, der Ladung und des Schiffs sind insbesondere bei Stürmen erheblich. Link